Es waren einmal...

 

...die wilden "80er"

und ein paar verrückte Fasnächtler/innen,

die den Wunsch hatten, Schnitzelbänke vorzutragen.

So wurde aus einer Wagen- und Lumpeliedlising- auch noch eine Schnitzelbank-Clique.

Die Auftritte der Glöön Buchsi gehörten fortan zum

festen Bestandteil der Buchsi Fasnacht.

Es wurde sogar noch expandiert:

2003 erfolgte der erste Auftritt am Schnitzelbank-Rundkurs

der LFG in Langedau.

2004 kam dann die Krönung:

Erstmals traten die Glöön Buchsi in 

Langedau am Gönnerabend auf.

Dieses Highlight war und ist unvergesslich!

 

Die Zusammensetzung der Glöön Buchsi

änderte sich über die Jahre immer wieder ein wenig,

bis sie ab 1998 für über 10 Jahre die Gleiche blieb.

 

Heute bestehen die GLÖÖN BUCHSI noch aus einem Trio.

Nach einem künstlerischen Time-Out gaben die drei 'Übriggebliebenen'

an der Fasnacht 2013 ihr Comeback -

es wurde aber auch Zeit...!

Für die Fasnacht 2014 wurde nun sogar noch das mittlerweile schon legendäre 

"Glöön-Mobil" restauriert... 

 

Vereinsgründung 1992

1992 erfolgte die offizielle Gründung der Glöön Buchsi als Verein mit Statuten.

Dazu wurde im alten Sonnen-Saal das erste Glöönfest abgehalten.

Es folgten noch weitere 16 vorfasnächtliche Glöönfeste.

Diese wurden in den verschiedensten Lokalitäten in Buchsi durchgeführt:

Rest. Jura, renovierter Sonnensaal,

Bätziloch, Rest. National, Rest. Brauerei.

 

2009 folgte dann die neue Ära im Kornhaus:

Nach dem die Clique "d' Vougäsler" den Anlass 2009 - 2011 durchgeführt hatte, 

lief die mittlerweile längst zur Tradition gewordene Vorfasnacht ab

2012 - 2015 unter der Regie der IG Fasnacht Herzogenbuchsee.

 

Im Jubiläumsjahr 2016 haben nun die Glöön 

das legendäre "Glöönfest" wiederbelebt.

Eine tolle Party mit vielen Freunden, ehemaligen "Glöön's" und vielen Gästen

 wurde im Kornhaus gefeiert.

Zudem traten die Glöön Buchsi nach 8 Jahren Pause

erstmals wieder am

Gönnerabend der LFG in Langedau auf.

 

 Die aktuellen Projekte der Glöön Buchsi:

Infos hierzu unter "AUFTRITTE" und "PARTYS USW."

Fortsetzung folgt...